Äußere Bedingungen

Die Pestalozzischule ist eine Grundschule mit derzeit fünf jahrgangsgemischten Klassen 1/2, je drei  jahrgangshomogenen Klassen 3 und  zwei Klassen der Stufe 4. Dazu kommen zwei Vorlaufkurse mit zehn bis zwanzig Kindern. Hinzu kommen 30 Kinder, die in den zwei Deutsch Intensivklassen beschult werden. Insgesamt haben wir derzeit 240 Schülerinnen und Schüler. Gut ein Drittel der Schülerschaft lernt Deutsch als Zweitsprache.

21 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten zurzeit an der Schule, wobei sie je nach Bedarf von U-Plus Kräften unterstützt werden. Nach wie vor ist für die Lehrkraft das besondere pädagogische Profil der Schule ein Anreiz. Neben Primarstufenlehrern arbeiten zwei Sozialpädagoginnen und der Lehrer für herkunftsprachlichen Unterricht als Stammkräfte bei uns mit. Aufgrund inklusiver Beschulung werden daneben Förderschullehrkräfte des BfZ- Windhofschule an die Pestalozzischule abgeordnet. 

An unserer Schule sind derzeit zwei Lehrer im Vorbereitungsdienst tätig. Für unsere Schule wirkt sich deren Einsatz positiv aus, da sie neuere methodisch-didaktische Konzepte einbringen und damit zur Auseinandersetzung und Neuorientierung herausfordern. Daneben öffnet sich die Schule für viele Praktikanten aus weiterführenden Schulen und Universitäten.

Als eine von zwei Grundschulen der Stadt Weilburg nimmt die Pestalozzischule Kinder aus dem Innenstadtbereich und von der Westerwaldseite der Stadt auf. Zusätzlich werden die Kinder aus den Stadtteilen Waldhausen, Odersbach, Has­selbach und Gaudernbach unterrichtet. Diese Schüler er­reichen ihre Schule mit dem Schulbus. Für die, im Zentrum der Stadt wohnenden Kinder konnten Citybus-Fahrzeiten organisiert werden.

Die räumliche Situation der Schule ist der weitgehend angemessen. Alle vorhandenen Räume sind  durch Klassen oder spezifische Lerngruppen belegt. Neu hinzu kommt, dass mit dem Schuljahr 2012/2013 zusätzlich das „Haus für Kinder“ unter der Trägerschaft der Stadt Weilburg Räumlichkeiten der Schule für ihre „offene Arbeit“ einnimmt. Hervorzuheben ist die dadurch mögliche tägliche Betreuung der Schüler bis 17.00 Uhr.

Von Vorteil erweisen sich die in der Schule bestehenden großen Aktionsräume, die den einzelnen Lerngruppen vielfältige Mög­lichkeiten für unterrichtliche Gestaltungen bieten, darunter „Lernen durch Bewegung“ und als Ausweichraum für die Stunde „Tägliche Bewegung“. Gemeinschaftsveranstaltungen mit allen Kindern sowie Klassenfeste fin­den hier eine gute Entfaltungsmöglichkeit.


Pestalozzischule Weilburg | Konrad-Adenauer-Strasse 2a | D-35781 Weilburg | Tel: 06471 - 2432 | Fax: 06471 - 379571