Zertifizierung

Ziele und Inhalte einer „Gesundheitsfördernden Schule“

Im Jahre 2012 hat sich die Pestalozzischule auf den Weg gemacht, sich Schritt für Schritt zur gesundheitsfördernden Schule zertifizieren zu lassen. Voraussetzung dafür waren sowohl die Zustimmung der Gesamt- als auch der Schulkonferenz (mit Elternbeteiligung), und die Einbeziehung des Staatlichen Schulamtes. Ziel ist es, das eigene Schulprofil mit Hilfe des Leitbildes Gesundheit zu gestalten.

Die gesundheitsfördernde Schule ist ein Ort, in der Gesundheit eine zentrale Bedeutung im Alltag hat. Die Förderung der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer und des nicht pädagogischen Personals ist eine wesentliche Zielsetzung.

Daraus resultiert eine nachhaltige und strukturelle Verankerung der Gesundheitsförderung als Ganzes im System Schule. In diesen Prozess sind die baulichen, organisatorischen und sozialen Bedingungen des Miteinanders in Schule unmittelbar einbezogen. Es gibt verschiedene Teilzertifikate, die die Schule erarbeitet haben muss, um das Gesamtzertifikat zu erhalten.

Teilzertifizikat Bewegung und Wahrnehmung 2013

Zertifizierung Ernährung 2014

 

Zertifizierung

Zertifizierung

 

 

Unter den im Folgenden angegebenen müssen vier erreicht sein:

  • Bewegung und Wahrnehmung
  • Ernährung
  • Lehrergesundheit
  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Umwelterziehung/ökologische Bildung
  • Verkehrserziehung/Mobilitätsbildung
 
     
     

Pestalozzischule Weilburg | Konrad-Adenauer-Strasse 2a | D-35781 Weilburg | Tel: 06471 - 2432 | Fax: 06471 - 379571